Tickets ab sofort im Bürgeramt Alfeld

Ab sof20160512_094650ort bekommt ihr die begehrten und wunderschönen Hardtickets für das Beach Bitch Rock 2016 wieder im Bürgeramt Alfeld. Es lohnt sich die Tickets rechtzeitig zum günstigen Preis von 29€ im VVK zu kaufen. Auch in diesem Jahr sind im Preis auch wieder Eintritt, Camping, Getränke (Softdrinks und Bier) und Essen satt inbegriffen. An der Abendkasse werden Tickets, sofern noch welche vorhanden sind, dieses Jahr 35€ kosten. Also ab los, holt euch eure Tickets!

Alex Mofa Gang als Headline auf dem Beach Bitch Rock

Alex Mofa GangBääähm! Das Beach Bitch Rock 2016 wird als Headliner angeführt von der „ALEX MOFA GANG„!!!

Sicherlich bedarf die Mofa Gang keiner großen Vorstellung mehr, denn die fünf Jungs haben sich nicht nur in Alfeld längst einen großen Namen gemacht. Wir freuen uns riesig, die Band nach Hause zu holen, wo es mit der Mofa Gang einst los ging. Bereits im Januar hat die Band ihr Erstlingswerk “Die Reise zum Mittelmaß der Erde” bei einem Album-Release-Konzert in Alfeld vorgestellt. Nach Auftritten überall quer durch Deutschland oder selbst im fernen Argentinien, kommen sie nun zurück in die Kleinstadt, wo vielleicht nicht mehr “alles ist, wie es war”.

Wir sind unheimlich stolz darauf, dass es dieses Jahr geklappt hat und mit der „ALEX MOFA GANG“ wäre auch die letzte Band für das grandiose Beach Bitch Rock Lineup für 2016 bestätigt. Wir hoffen, euch gefällt die Mischung, wir sind in jedem Fall sehr zufrieden. Ab sofort heißt es nun: Tickets sichern, damit ihr das bombastische Fest nicht verpasst!

When the Sun sleeps mit alten Bekannten

wtssDie fünf Jungs von „When the Sun sleeps“ haben in einer ähnlichen Besetzung bereits auf dem ersten Beach Bitch Rock gespielt, damals noch unter dem Namen Somatic Alive. Zwei Namenswechsel und eine kurze Auszeit später spielt das Quintett immer noch Post-Hardcore/Metalcore, der nun eine ganze Ecke reifer klingt. Ihre Livequalitäten konnten sie schon beim Local Derby unter Beweis stellen. Wir freuen uns schon jetzt auf ihren Auftritt beim Beach Bitch Rock 2016.

Nächste Woche präsentieren wir euch unseren Headliner. Kleiner Tipp, diesmal in Stichworten: Zweirad, Alfeld, Generation, Mudda, Buenos Diaz.

Bad Nenndorf Boys kommen zum BBR

badnenndorfboysDie Bad Nenndorf Boys kommen, was wenige überraschen wird, aus Bad Nenndorf, aber sie spielen, was vielleicht doch einige überraschen wird, feinsten Ska-Punk mit deutschen Texten. Das tun sie bereits seit 2002 und sind in dieser Zeit viel herumgekommen. In diesem Jahr verschlägt es sie nun auch zu uns ins schöne Alfeld, wo sie das geneigten Publikum zum Feiern und Tanzen animieren wollen und sollen. Die energiegeladenen Shows der sechs Jungs laden auf jeden Fall dazu ein.

 

Kleiner Tipp für die Band, die wir euch nächsten Sonntag vorstellen: Der Bassist der lichtscheuen Band war bisher auf jedem BBR dabei.
(Nein, es ist überraschenderweise nicht Matze!)

BrainDrain zum ersten Mal auf dem BBR

braindrainFrohe Ostern! Hier noch ein besonderes Osterei: Die Band, die wir euch heute vorstellen, heißt BrainDrain. Entgegen ihres Namens scheinen die fünf Schüler aus Alfeld mit Talent gesegnet zu sein. BrainDrain nimmt dieses Jahr unseren neu geschaffenen Nachwuchsslot ein und wird das BBR eröffnen. Die Jungs haben schon einige vielversprechende Auftritte zum Beispiel beim Eulenfest oder auch beim letzten Local Derby hingelegt und wollen nun auch bei uns rocken. Wir sind auf jeden Fall schon ziemlich gespannt.

 

Kleiner Tipp für die Band, die wir euch nächsten Sonntag vorstellen: Die Boys aus dem Bad kommen mit Posaune daher.

Die Rückkehr des Beer-Metals

greenmachineGreen Machine ist ebenfalls ein Wiederholungstäter auf dem Beach Bitch Rock. Vor zwei Jahren haben sie schon einmal amtlich abgeliefert und wollen dieses Jahr erneut zeigen, “dass sie zwar die Musik, sich aber selbst nicht immer ernst nehmen”. Die Jungs kommen gleich hier aus der Ecke, nämlich aus der schönen Bierstadt Einbeck. Entsprechend spielen sie auch – wie sie es selbst nennen – Beer-Metal. Und das klingt irgendwie perfekt nach Beach Bitch Rock. Wir sind ziemlich stolz, dass wir sie noch einmal von einem Auftritt auf dem BBR überzeugen konnten, was allerdings auch nicht schwierig war!
Kleiner Tipp für die Band, die wir euch nächsten Sonntag vorstellen: Die Band scheint unter Talentschwund zu leiden.

Pete at the Starclub dabei

Apete at the starclubls zweite Band nach „The Ukeboys“ stellen wir euch „Pete At The Starclub“ vor. Bei den Hamburger Jungs treffen komplexe Indieklänge auf große Pop-Gesten. Bereits beim ersten Beach Bitch Rock Festival waren sie mit dabei und wussten das Publikum zu überzeugen. Die Band feiert dieses Jahr ihren 15. Geburtstag und wo könnte man das besser tun als bei uns in entspannter Strandatmosphäre? Mit der im letzten Sommer veröffentlichten Platte “Error” im Gepäck kommen sie also dieses Jahr zurück nach Alfeld. Wir freuen uns jetzt schon wie verrückt.

Kleiner Tipp für die Band, die wir euch nächsten Sonntag vorstellen: Mit den Jungs ist man sich sofort grün.

Beach Bitch Rock 2016

SAnkündigung 2016o, nun bringt der Nikolaus noch ein besonderes Schmankerl: Den Termin und die erste Band für das Beach Bitch Rock 2016! Das Festival steigt am Samstag, den 27. August 2016 an alter Stelle in Wispenstein. Auch sonst bleibt vieles beim Alten: Tickets kosten im VVK 29€ und können ab sofort online und demnächst bei uns direkt gekauft werden. Wer also noch das perfekte Weihnachtsgeschenk sucht…

Alles beim Alten heißt nicht, dass wir uns nicht ein paar nette Ideen einfallen lassen haben und wir das BBR noch besser machen wollen. Ihr dürft gespannt sein! Auch die erste Band für das nächste Jahr wollen wir euch nicht vorenthalten. Nach ihrem grandiosen und viel umjubelten Auftritt in diesem Jahr wird der „Ukulele Artist of the year 2015“ auch 2016 mit dabei sein. „The Ukeboys“ aus Hamburg kommen am 27. August 2016 zurück nach Alfeld!!!

Wir freuen uns jetzt schon und können es kaum erwarten, dass es Sommer wird und wir das Bier einkühlen können. Bis dahin erstmal schöne Feiertage.

Das dritte Beach Bitch Rock ist vorbei

2015 BBR 015Das dritte Beach Bitch Rock ist Geschichte und wir hatten eine Menge Spaß! Wir hoffen, Euch ging es genauso! Mehr als 250 friedliche Besucher, 1100 Liter Bier, 60 Kilogramm Pommes, 720 Bratwürste und 8 Bands – und das alles in 8 Stunden!!!

Nun ist auch der Zeitpunkt noch einmal Danke zu sagen, bei allen feierfreudigen Besuchern, den vielen helfenden Händen bei Auf- und Abbau, am Einlass, auf dem Bierwagen und an der Grillbude, bei acht grandiosen Bands: The Lost Door, Source of Rage, Lights of Utopia,Jeremiad, Cash for Trash, Surreal Dream, ARKTIS, The Ukeboys, alle Fotografen und Pressemenschen, der Stadt Alfeld und speziellStadtjugendring Alfeld e.V., den gelassenen Nachbarn, bei Familie Dreyer und Krückeberg für die logistische Unterstützung und Stefan Kannemann für die unzähligen Sitzgelegenheiten und zu guter Letzt beim Wettergott, der es wieder einmal gut mit uns gemeint hat.

Gerne dürft Ihr an dieser Stelle auch Lob und Kritik loswerden und schon einmal bekräftigen, dass wir nächstes Jahr unbedingt wieder ein BBR veranstalten sollen, damit Ihr wiederkommen könnt. Fotos von diesem Jahr findet Ihr demnächst hier, sobald wir sie selbst gesichtet haben.

Vergesst nicht unsere Facebook-Seite: Beach Bitch Rock zu liken und zu abonnieren, damit Ihr keine News oder gar das nächste BBR verpasst.

Surreal Dream als letzte Bestätigung

Lsurreal dream bekanntgabeast but not least: Surreal Dream. Die vier Jungs um Frontfrau Danica waren im letzten Jahr schon mit dabei und wussten mit ihrem abwechslungsreichen Rock zu überzeugen. Nachdem es in den letzten Monaten etwas ruhiger um die Band geworden ist, werden sie im Sommer wieder durchstarten. Natürlich auch auf dem Beach Bitch Rock. Mit der achten Band ist unser Lineup mehr als prall gefüllt.