Die Rückkehr des Beer-Metals

greenmachineGreen Machine ist ebenfalls ein Wiederholungstäter auf dem Beach Bitch Rock. Vor zwei Jahren haben sie schon einmal amtlich abgeliefert und wollen dieses Jahr erneut zeigen, “dass sie zwar die Musik, sich aber selbst nicht immer ernst nehmen”. Die Jungs kommen gleich hier aus der Ecke, nämlich aus der schönen Bierstadt Einbeck. Entsprechend spielen sie auch – wie sie es selbst nennen – Beer-Metal. Und das klingt irgendwie perfekt nach Beach Bitch Rock. Wir sind ziemlich stolz, dass wir sie noch einmal von einem Auftritt auf dem BBR überzeugen konnten, was allerdings auch nicht schwierig war!
Kleiner Tipp für die Band, die wir euch nächsten Sonntag vorstellen: Die Band scheint unter Talentschwund zu leiden.

Pete at the Starclub dabei

Apete at the starclubls zweite Band nach „The Ukeboys“ stellen wir euch „Pete At The Starclub“ vor. Bei den Hamburger Jungs treffen komplexe Indieklänge auf große Pop-Gesten. Bereits beim ersten Beach Bitch Rock Festival waren sie mit dabei und wussten das Publikum zu überzeugen. Die Band feiert dieses Jahr ihren 15. Geburtstag und wo könnte man das besser tun als bei uns in entspannter Strandatmosphäre? Mit der im letzten Sommer veröffentlichten Platte “Error” im Gepäck kommen sie also dieses Jahr zurück nach Alfeld. Wir freuen uns jetzt schon wie verrückt.

Kleiner Tipp für die Band, die wir euch nächsten Sonntag vorstellen: Mit den Jungs ist man sich sofort grün.

Beach Bitch Rock 2016

SAnkündigung 2016o, nun bringt der Nikolaus noch ein besonderes Schmankerl: Den Termin und die erste Band für das Beach Bitch Rock 2016! Das Festival steigt am Samstag, den 27. August 2016 an alter Stelle in Wispenstein. Auch sonst bleibt vieles beim Alten: Tickets kosten im VVK 29€ und können ab sofort online und demnächst bei uns direkt gekauft werden. Wer also noch das perfekte Weihnachtsgeschenk sucht…

Alles beim Alten heißt nicht, dass wir uns nicht ein paar nette Ideen einfallen lassen haben und wir das BBR noch besser machen wollen. Ihr dürft gespannt sein! Auch die erste Band für das nächste Jahr wollen wir euch nicht vorenthalten. Nach ihrem grandiosen und viel umjubelten Auftritt in diesem Jahr wird der „Ukulele Artist of the year 2015“ auch 2016 mit dabei sein. „The Ukeboys“ aus Hamburg kommen am 27. August 2016 zurück nach Alfeld!!!

Wir freuen uns jetzt schon und können es kaum erwarten, dass es Sommer wird und wir das Bier einkühlen können. Bis dahin erstmal schöne Feiertage.

Das dritte Beach Bitch Rock ist vorbei

2015 BBR 015Das dritte Beach Bitch Rock ist Geschichte und wir hatten eine Menge Spaß! Wir hoffen, Euch ging es genauso! Mehr als 250 friedliche Besucher, 1100 Liter Bier, 60 Kilogramm Pommes, 720 Bratwürste und 8 Bands – und das alles in 8 Stunden!!!

Nun ist auch der Zeitpunkt noch einmal Danke zu sagen, bei allen feierfreudigen Besuchern, den vielen helfenden Händen bei Auf- und Abbau, am Einlass, auf dem Bierwagen und an der Grillbude, bei acht grandiosen Bands: The Lost Door, Source of Rage, Lights of Utopia,Jeremiad, Cash for Trash, Surreal Dream, ARKTIS, The Ukeboys, alle Fotografen und Pressemenschen, der Stadt Alfeld und speziellStadtjugendring Alfeld e.V., den gelassenen Nachbarn, bei Familie Dreyer und Krückeberg für die logistische Unterstützung und Stefan Kannemann für die unzähligen Sitzgelegenheiten und zu guter Letzt beim Wettergott, der es wieder einmal gut mit uns gemeint hat.

Gerne dürft Ihr an dieser Stelle auch Lob und Kritik loswerden und schon einmal bekräftigen, dass wir nächstes Jahr unbedingt wieder ein BBR veranstalten sollen, damit Ihr wiederkommen könnt. Fotos von diesem Jahr findet Ihr demnächst hier, sobald wir sie selbst gesichtet haben.

Vergesst nicht unsere Facebook-Seite: Beach Bitch Rock zu liken und zu abonnieren, damit Ihr keine News oder gar das nächste BBR verpasst.

Surreal Dream als letzte Bestätigung

Lsurreal dream bekanntgabeast but not least: Surreal Dream. Die vier Jungs um Frontfrau Danica waren im letzten Jahr schon mit dabei und wussten mit ihrem abwechslungsreichen Rock zu überzeugen. Nachdem es in den letzten Monaten etwas ruhiger um die Band geworden ist, werden sie im Sommer wieder durchstarten. Natürlich auch auf dem Beach Bitch Rock. Mit der achten Band ist unser Lineup mehr als prall gefüllt.

Tickets, Tickets, Tickets!

tickets 2015Ab sofort gibt es welche für das Beach Bitch Rock 2015 im BürgerAmt Alfeld zu kaufen. Die Tickets kosten 29€ und beinhalten wie in den letzten Jahren: Eintritt, Essen und Trinken. Natürlich könnt ihr die Eintrittskarten auch direkt bei uns persönlich erwerben oder im Onlineshop auf unserer Internetseite (hier allerdings für 30€, die Paypal-Gebühren…) bestellen. Also nix wie los und sichert euch rechtzeitig eure Tickets! Am besten ihr kauft gleich für ein bis zehn Freunde ein Ticket mit…

Arktis hinterlassen Eindruck

arktisAchtung! Gut festhalten! Heute halten wir für euch den nächsten Knaller bereit: Auf dem Beach Bitch Rock 2015 spielen ARKTIS. Die fünf Jungs aus Hannover sind eine Post Hardcore/Metalcore-Band und zwar mit deutschen Texten. Was zuerst etwas fremd anmutet, funktioniert sehr gut! Das haben ARKTIS nicht zuletzt mit Ihrer Single ‚GOLD‘ bewiesen, nur ein Vorbote für ein großes Debut-Album, dessen Einschlag bald erwartet wird. Mit dem ersten Einschlag könnt ihr schon einmal auf dem BBR rechnen!

Jeremiad bringen den Grunge zum BBR

JeremiadImmer wieder sonntags: Gibt es eine neue Band für das Beach Bitch Rock Festival 2015. Die nächste Bestätigung heißt: Jeremiad. „Grunge is not dead“, behaupten die fünf Jungs aus Delmenhorst. Und sie haben recht, auf ihrer aktuellen EP „High Fives“ präsentieren sie sich so dreckig und treibend, dass man unmittelbar an die einschlägigen Kultbands der 80er und 90er Jahre denken muss. In ihrer Heimatstadt genießen JEREMIAD geheimen Kultstatus und auch über ihre Grenzen hinweg ließ unter anderem ein 4. Platz beim Local Heroes Bandcontests aufhorchen. Wir sind froh, sie in den Süden von Norddeutschland gelockt zu haben und freuen uns tierisch auf die Jungs aus dem Seattle Niedersachsens.

Auch The Lost Door wieder dabei

The Lost DoorWer dachte, das sei schon alles, dem sei gesagt, das war gerade mal die Hälfte der Bands für 2015! Und deshalb geht es sofort weiter: The Lost Door ist die Band Nummer 5 auf dem Beach Bitch Rock 2015. Die Jungs waren auch letztes Jahr schon mit von der Partie und lassen sich erneut nicht von der weiten Anreise aus Hanau abschrecken und wollen erneut alles geben auf der BBR-Bühne. Richtig so! Die Band spielt laut eigener Aussage Psychodelic-Stoner-Doom und ja, wir stimmen zu, so würden wir das auch nennen. Wir sind jetzt schon heiß auf die Band…

The Ukeboys mit den perfekten Zutaten

The UkeboysUkulelen, Hawaiihemden, Rockmusik und gute Stimmung – das klingt doch nach dem Beach Bitch Rock. Das sind aber auch exakt die Zutaten der „The Ukeboys“. Wir haben die drei Hamburger als Vorband von Andrew W.K. in Hannover entdeckt und uns war sofort klar, die Jungs brauchen wir beim BBR. Tobbo Ukeboy, Bubi Ukeboy und Hairy Ukeboy, die „godfathers of ukerock“, verbreiten mit ihren Rockcoversongs auf Ukulelen und Cajon vor allem eine Menge guter Laune. Wir sind gespannt, ob die Band bei euch ebenso gut ankommt und die BBR-Bühne ukerockt.